Die schönsten Liebeserklärungen: Beispiele zur Inspiration

Sie möchten einen Heiratsantrag machen? Herzlichen Glückwunsch. Der Antrag ist der erste Schritt in eine gemeinsame Zukunft zweier Menschen. Entsprechend romantisch sollte die Liebeserklärung ausfallen, die den Antrag begleitet. Doch nicht allen Menschen fällt es leicht, ihre Emotionen in Worte zu fassen. Als Inspiration für alle, die nach den richtigen Ausdrücken und Formulierungen suchen, können die schönsten Liebeserklärungen aus Filmen, Gedichten und Romanen dienen.

Die schönsten Liebeserklärungen klassischer und moderner Dichter

Wer könnte Gefühle besser in Worte fassen als große Dichter? Es verwundert wenig, dass die schönsten Liebeserklärungen von den großen Poeten aller Epochen verfasst wurden. Beispiele zur Inspiration finden Verliebte zum Beispiel von Christian Morgenstern, der kurze, melancholische Zeilen findet, von Heinrich Heine, der im klassischen Versmaß die Freuden des Verliebtseins beschreibt, oder von Joachim Ringelnatz, der es auf augenzwinkernde Art schafft, ganz ungewöhnliche Metaphern und Vergleiche für sein Liebesgedicht zu finden. Poeten wie Rose Ausländer beweisen derweil, dass gelungene Liebeserklärungen nicht vieler Worte bedürfen; manchmal sind es nur wenige, schlichte Wörter, die ganz große Gefühle vermitteln können.

© Junges Paar schaut einen Liebesfilm

© Stockbyte/Thinkstock

Liebesfilme als Inspirationsquelle nutzen

Gedichte sind aber nur eine Möglichkeit, um die schönsten Liebeserklärungen zu finden. Wer sich weiter inspirieren lassen möchte, sollte sich die großen Liebesfilme aus Hollywood ansehen. Liebeserklärungen gibt es hier reichlich. Im Klassiker „Harry & Sally“ beispielsweise gesteht Harry seiner Sally die Liebe, indem er aufzählt, was er an ihr liebt: „Ich liebe Dich dafür, dass Dir kalt ist, wenn draußen 25 Grad sind. Ich liebe Dich dafür, dass Du anderthalb Stunden brauchst, um ein Sandwich zu bestellen. Ich liebe Dich dafür, dass Du eine Falte über der Nase kriegst, wenn Du mich so ansiehst. Ich liebe Dich dafür, dass ich nach einem Tag mit Dir Dein Parfum immer noch an meinen Sachen riechen kann.“ Auch kleine Fehler des Partners werden so als enorm liebenswert beschrieben. Im Film „Liebe in Zeiten der Cholera“ gesteht der Filmheld seine Gefühle: „Ich habe auf diesen Moment 51 Jahre, neun Monate und vier Tage gewartet. So lange ist es her, dass ich mich in Dich verliebt habe und daran hat sich bis heute nichts geändert“. Auch, wenn Sie nicht so lange warten, bis Sie den Heiratsantrag machen – es zeugt von Aufmerksamkeit und großer Zuneigung, wenn Sie den Moment des Kennenlernens noch so genau im Kopf haben.

Hier können Sie noch mehr über dieses Thema erfahren: